You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Smart-Home-System von Rademacher

Smart-Home-System für mehr Komfort und Sicherheit

Viel Technik macht ein Gebäude noch lange nicht smart. Verschiedene Geräte und Funktionen müssen optimal zusammenspielen, die Bedienung sollte leicht verständlich und intuitiv möglich sein. Ein zukunftssicheres Smart-Home-System, wie HomePilot® von Rademacher, lässt sich jederzeit nachträglich beliebig erweitern und unkompliziert an veränderte Komfortwünsche und Sicherheitsbedürfnisse anpassen. Einmal eingerichtet müssen die Bewohner nichts weiter tun – individuelle Szenen laufen dann abgestimmt auf die persönlichen Anforderungen automatisch ab. Alle Funktionen können zusätzlich über eine App mit dem Smartphone ausgeführt und überwacht werden. So hat man auch von unterwegs jederzeit Zugriff auf das Zuhause.

Der Wunsch nach Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist groß. Dabei geht es nicht nur um den Schutz vor Einbrechern, sondern auch um die Gefahren, die im ganz normalen Alltag drohen. Stolperfallen, die in dunklen Fluren oder im Keller lauern, lassen sich ganz einfach mit einer automatisierten Beleuchtung entschärfen. HomePilot® in Verbindung mit Bewegungsmeldern schaltet das Licht automatisch ein, wenn es gebraucht wird. Gleichzeitig lässt sich dadurch Energie sparen, da sich das Licht nach einer gewissen Zeit wieder selbstständig ausschaltet.

Ein gutes Beispiel für smarte und anpassungsfähige Sicherheitsfunktionen sind Rauchwarnmelder, die per Funk mit einer Smart-Home-Steuerung verbunden sind. Sie schlagen im Brandfall nicht nur Alarm, sondern können über die Vernetzung auch vorher festgelegte Szenen auslösen. Bei Ausbruch eines Feuers schaltet sich so die Beleuchtung im ganzen Haus ein und gleichzeitig fahren alle Rollläden hoch, um Fluchtwege freizumachen. Auf Wunsch versendet das System eine E-Mail an eine oder mehrere Personen, um sie unterwegs zu informieren, dass zu Hause etwas Unvorhergesehenes passiert ist.

Neben Sicherheit wünschen sich viele Bewohner auch ein intelligentes System, das beim Energiesparen hilft. Fahren in der kalten Jahreszeit die Rollläden rechtzeitig mit Einsetzen der Dämmerung selbsttätig herunter, entsteht ein dämmendes Luftpolster zwischen Rollladen und Fensterglas, was Energieverluste minimiert. Werden zusätzlich die Heizung und Fensterkontakte in die Hausautomation eingebunden, erkennt das System, ob ein Fenster gekippt oder geöffnet wurde und fährt die Heizkörper automatisch herunter, um wertvolle Heizenergie zu sparen. Verlassen alle Bewohner das Haus, schaltet das System die Heizung auf Energiesparmodus und alle elektrischen Geräte aus.  

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.