You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Spannend inszeniert: Dampflokmuseum von Atelier Brückner

Spannend inszeniert: Dampflokmuseum von Atelier Brückner

Ein Thema, das Buben-, Männer- und auch Ministerpräsidenten-Herzen höherschlagen lässt: Die Geschichte der Dampflokomotive. Jetzt wurde ein neues Museum zum Thema eröffnet.

 

Pünktlich zu Pfingsten wurde das neu gestaltete Deutsche Dampflokomotiv Museum im oberfränkischen Neuenmarkt eröffnet. Das Areal besteht aus drei Teilen: Dem Eisenbahnerdorf, dem Lehr- und Informationspfad "Schiefe Ebene" entlang der Eisenbahnteilstrecke und dem Museum im Ringlokschuppen.

Das Ausstellungskonzept stammt von den Spezialisten der Szenographie, dem Stuttgarter Atelier Brückner. Hier werden technische Abläfe verständlich und historische Zusammenhänge anschaulich vermittelt.

Das Herzstück des Museums, der historische Ringlokschuppen, ist eingebunden in einen Parcours, der sich über eine Fläche von fast 100.000 Quadratmetern erstreckt. Ein neu entwickeltes Corporate Design, erläuternde Texttafeln bei Gebäuden und großformatige, figurative Silhouetten, die einzelne Berufsbilder des ehemaligen Bahnbetriebswerks vorstellen, begleiten den Besucher auf seinem Rundweg und machen das Gesamtgelände als Einheit erlebbar.

Spannend inszeniert: Dampflokmuseum von Atelier BrücknerSpannend inszeniert: Dampflokmuseum von Atelier BrücknerSpannend inszeniert: Dampflokmuseum von Atelier BrücknerSpannend inszeniert: Dampflokmuseum von Atelier Brückner

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.