You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Spart Platz und Untertasse: Earless Mug von Lars Kloen

Spart Platz und Untertasse: Earless Mug von Lars KloenDas obige Arrangement mit sechs Tassen sieht nett aus - die Weiterentwicklung der normalen Tasse in Form der Earless Mug hat aber echten praktischen Mehrwert.

 

Gerade in Büros setzen sich Kaffeebecher immer mehr gegen das klassische Kaffee- oder Teeservice durch. Mit der Folge, dass der Löffel nach dem Umrühren entweder auf den Tisch kleckert - oder, so man ihn in der Tasse lässt, beim Trinken droht, einen ins Gesicht zu pieken.

Die Earless Mug von niederländischen Designer Lars Kloen hat dieses Problem elegant gelöst: Statt des klassischen Henkels haben die Tassen eine erweiterte Ausbuchtung, in die der Löffel gelehnt wird und auch beim Trinken ungefährlich bleibt. Damit spart man sich nicht nur die Untertasse, die Porzellantassen sind auch praktisch im Geschirrschrank stapelbar. Gute Idee.Spart Platz und Untertasse: Earless Mug von Lars KloenSpart Platz und Untertasse: Earless Mug von Lars KloenSpart Platz und Untertasse: Earless Mug von Lars KloenSpart Platz und Untertasse: Earless Mug von Lars KloenSpart Platz und Untertasse: Earless Mug von Lars Kloen

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.