You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Pabellón Centro Comunitaro, TO Arquitectura, LANZA Atelier und Alberto Odériz

Spiel der Gegensätze: Pabellón Centro Comunitaro von TO Arquitectura, LANZA Atelier und Alberto Odériz

Eine transzendentale Struktur, die nur aus einem einzigen Material besteht. TO Arquitectura, LANZA Atelier und Alberto Odériz haben sich für die Mexico Design Week 2018 zusammengeschlossen und den »Pabellón Centro Comunitaro« konzipiert.

Die 26 Meter lange Konstruktion erstreckt sich über einen See im Lincoln Park in Mexiko-Stadt – eine Anspielung an die geografischen Bedingungen der Region. Über einen Laufsteg auf dem Wasser erreichen die Besucher den Pavillon. Eine U-förmige, 2,2 Meter hohe Wand umschließt den hinteren Teil des Stegs. Am Ende des Laufgangs erwartet die Besucher ein schwebender Felsbrocken, der wie durch Zauberhand die physikalischen Gesetze außer Kraft setzt. Perforationen in den einzelnen Wandpartitionen lassen die massive Wand beim Vorbeigehen transparent wirken – ein Spiel der Gegensätze.

Der »Pabellón Centro Comunitaro« besteht ausschließlich aus Lehmziegeln, die für den Aufbau eines Community Centers in Ocuilan wiederverwendet werden – eine der am meisten betroffenen Städte Mexikos während des Erdbebens im September 2017. 

 

 

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

A project by: TO arquitectura (Jose G Amozurrutia and Carlos Facio), LANZA ATELIER (Isabel Abascal and Alessandro Arienzo), Alberto Odériz. With the collaboration of Alejandro Palafox, Úrsula Rebollar, Paul Ino; and the team of Juan Manuel Escobar and Francisco Escobar.

A project supported by: Design Week México 2018, Arch Days, Échale a tu casa, Pienza Sostenible, Reconstruir México, #LoveArmyMexico, Fundación Origen, Fideicomiso Fuerza México.

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2018
DETAIL 12/2018, Dächer

Dächer

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.