You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Temporärer Forschungspavillon

Das Institut für Computational Design (ICD) und das Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE) hat einen temporären Forschungs-Pavillon entworfen und konstruiert. Die innovative Struktur zeigt die neuesten Entwicklungen in Materialorientierte Computational Design, Simulation und Produktionsprozesse in der Architektur. Das Ergebnis ist eine biegeaktive Struktur, die komplett aus extrem dünnen, elastisch gebogenen Sperrholzleisten besteht.

Wissenschaftliche Entwicklung:

Institut für Computational Design – Prof. Achim Menges

Moritz Fleischmann (Projektmanagement)

Christopher Robeller (Detailing / Konstruktion Management)

Karola Dierichs (Dokumentation)

Institut für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen – Prof. Jan Knippers

Simon Schleicher (Projektmanagement)

Julian Lienhard

Diana Da Souza

Konzept und Realisation:

Andreas Eisenhardt, Manuel Vollrath, Kristine Waechter

& Thomas Irowetz, Oliver David Krieg, Admir Mahmutovic, Peter Meschendoerfer, Leopold Moehler, Michael Pelzer, Konrad Zerbe

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.