You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
The Hill House Box, Carmody Groarke

Transparenter Stahlschleier: The Hill House Box von Carmody Groarke

Das im Jahr 1902 errichtete »Hill House« von Charles Rennie Mackintosh ist eines der wohl bedeutendsten Bauten des Scottish Baronial, wichtiger Teil der europäischen Architektur des frühen 20. Jahrhunderts – und nun Objekt einer bis zu 15 Jahren andauernden Restaurierung aufgrund eines schweren Wasserschadens.

Anstatt das Haus in Helensburgh währenddessen jedoch völlig der öffentlichen Sichtbarkeit zu entziehen, macht das Londoner Studio Carmody Groarke aus dem Restaurierungsprojekt ein temporäres Museum, das dem »Hill House« eine schützende Außenhülle verleiht, aber gleichzeitig den Zugang für Besuchende beibehält. Aus dieser Idee entstand »The Hill House Box« - ein semi-transparenter Gartenpavillon, dessen Außenflächen vollständig mit einem textil anmutenden Stahlgeflecht bedeckt sind.

Die Stahlträgerkonstruktion der »House Box« bietet dem ursprünglichen »Hill House« einen überlagerten Trockenraum, während die Konstruktion im Inneren sukzessive repariert wird. Besuchende kommen dabei in den Genuss ungestörter Ausblicke durch den sanften Stahlschleier auf die umgebende Landschaft und erlangen ebenso Einblick in die laufenden Restaurierungsarbeiten.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Project Management: Gardiner & Theobald

Structural Engineer: Price and Myers

Building Services: Irons Foulner

Below Ground Drainage: David Narro Associates

Fire Engineering: Atelier Ten

Cost Consultant: Gardiner & Theobald

Principle Designer: Gardiner & Theobald

Principle Contractor: Robertson Construction

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2019
DETAIL 7+8/2019

Architektur und Wasser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.