You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Opus, Zaha Hadid Architects

Türme im Kubus: Opus von Zaha Hadid Architects

Das »Opus« Hotel ist eines von vier Projekten von Zaha Hadid Architects, die für den WAF Award des World Architecture Festival 2019 ins Rennen gehen. Das bereits 2007 noch von Zaha Hadid vorgestellte Gebäude im Burj Khalifa District in Dubai besteht aus zwei separaten Glastürmen, die zu einem Kubus verschmelzen.

Ganz im Mittelpunkt der Vereinigung steht der organisch ausgeformte, achtgeschossige Hohlraum, der sich von der orthogonalen Würfelgeometrie abhebt und gleichzeitig von der Mitte des Gebäudes aus Ausblicke nach außen bietet. Die 93m hohe Konstruktion lasse mit ihren 20 Stockwerken eine skulpturale Fluidität entstehen, die »das Gleichgewicht zwischen solid und hohl, opak und transparent, innen und außen neu erfindet«, erklärt Mahdi Amjad, Executive Chairman und CEO von Omniyat.

Beide Türme sind durch ein vierstöckiges Atrium im Erdgeschoss und eine asymmetrische, dreigeschossige Verbindungsbrücke in 71m Höhe miteinander verbunden. Derzeit wird der »Opus« für die Dubaier Niederlassung des »ME by Melià« Hotels eingerichtet, das nach derzeitigem Stand 2020 mit 12 Restaurants, einer Dachbar und Büroflächen auf 56.000 Quadratfuß eröffnet.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2019
DETAIL 7+8/2019

Architektur und Wasser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.