You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
State Library Victoria, Schmidt Hammer Lassen Architects und Architectus

Übung in Kontrasten: State Library Victoria von Schmidt Hammer Lassen Architects und Architectus

Die State Library Victoria, Australiens älteste und größte öffentliche Bibliothek, hat in Melbourne ihre Pforten offiziell wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Mit einer umfassenden Überarbeitung von Schmidt Hammer Lassen Architects und Architectus zeigen sich die neu gestalteten Räume als Ergebnis eines fünfjährigen Umbauplans, der darauf abziele, eine offene und zugängliche Raumerfahrung für Menschen aller Altersgruppen und kulturellen Hintergründe zu schaffen, so Ruth Wilson, Principal und Melbourne Studio Leader bei Architectus.

Kerngedenke des realisierten Konzepts war, die historischen Bibliotheksräume durch zeitgenössische architektonische Erzählungen miteinander zu verbinden - Elif Tinaztepe, Partner bei Schmidt Hammer Lassen, spricht hier von einer „Übung in Kontrasten“. Klare Raumteilungen mit physischen als auch visuellen Zonen durchbrechen den vormals fragmentierten Bestand der State Library Victoria.

Im Mittelpunkt des Neuentwurfs standen die Victoria Gallery, der Eingang zur Russell Street, die Bibliothekshöfe, das Pauline Gandel Children's Quarter, der Isabella Fraser Room und insbesondere die nach 16 Jahren nun wieder zugängliche Ian Potter Queen's Hall.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Consultants

Andronas Conservation Architects

Irwinconsult

Steensen Varming

Arup

McKenzie Group Consulting

Salus

ID Lab

Building Area

13,532 m2

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.