You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
°C, Jo Nagasaka / Schemata Architects

Unverhüllter Rohbeton: °C von Jo Nagasaka / Schemata Architects

Im Zuge der Renovierung eines alten Kapselhotels hat Jo Nagasaka / Schemata Architects das »°C sauna + sleep« neben dem östlichen Ausgang der Gotanda Station in Shinagawa in Tokyo entworfen. Das Besondere an »°C«: neue Räumlichkeiten wurden geschaffen, indem das Gebäude bis auf seine Grundstrukturen völlig freigelegt wurde. Dadurch entstand eine, so die Architekten, »höhlenartige Umgebung«, mit der sich allerdings wunderbar arbeiten ließ.

Scheinbar unfertig und rudimentär wirkende Elemente wurden in das Gesamtkonzept eingearbeitet. Während die alten Kapseleinheiten des vorherigen Hotels unverändert übernommen wurden, haben die Architekten das ehemalige öffentliche Bad im Untergeschoss in einen Duschraum umgewandelt. In den engen und lang gezogenen Räumlichkeiten des alten Gebäudes befindet sich nun eine Saunalandschaft – ein stufenförmiger Fußboden trennt die einzelnen Hitzestufen voneinander ab.

Grundrisse und Lagepläne auf den Betonwänden zeigen die jeweiligen Temperaturzonen in »°C« an. Die Gästezimmer wurden in einer hellen Holzverkleidung eingehüllt, um die massive Betonoptik und die altmodischen Kapseleinheiten aus der Shôwa-Zeit aufzufrischen. 

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Architecture team:Ryosuke Yamamoto

Furniture team: Ou Ueno

Construction: 

ZYCC CORPORATION, Thermarivm Co., Ltd., OKAMURA CORPORATION, BPA Co.,Ltd., KOTOBUKI SEATING CO.,LTD., MIZUNO SEITOEN Co.,Ltd.

Collaboration:

Hiromura Design Office, Design Studio S

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.