You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Moon House, NH Village Architects

Vertikale Tube im bunten Häusermeer: Moon House von NH Village Architects

Einst eine landwirtschaftlich geprägte Gegend, heute ein Ort stetiger Urbanisierung. Wohnflächen im dicht besiedelten Hanoi sind typischerweise in kleine, irreguläre Einheiten eingeteilt – so auch das Grundstück des »Moon House« von NH Village Architects. Auf einer Grundfläche von 41m2 mit einer Gassenbreite von nur 1,5m, wollten die Architekten ein Wohnhaus errichten, das eine natürliche Ventilation aufweist und möglichst viel Tageslicht in das Gebäudeinnere hereinlässt.

Dabei greifen NH Village Architects auf die für Hanoi so typische Typologie des »Tube House« zurück – das »Moon House« ist wie ein einziger großer Raum konzipiert. Kurvige Wände und strategisch positionierte Treppenaufgänge optimieren die Nutzung der irregulären Grundfläche. Röhrenförmige Öffnungen in der Fassade fangen das Tageslicht ein und blenden das chaotische Stadtbild Hanois aus.

Eine besondere kulturelle Bedeutung in der vietnamesischen Wohnarchitektur kommt dem Altar zu. In traditionellen Wohnhäusern befindet sich der Altar meistens im Wohnzimmer, im Mittelpunkt familiärer Aktivitäten. Durch die vertikale Raumaufteilung hat das »Moon House« einen separaten Altarraum im obersten Stockwerk. 

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Architects: Tran Dai Nghia, Nguyen Phuong Hieu, Pham Thu Trang, Ha Vinh

Construction management: Vu Hong Diep

Manufacturers:  INAX, Dulux, Kingled

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.