You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
03Architekten

Virtuelle Ausstellung im Schwarzen Raum: 03Architekten aus München gewährleisten private Einblicke hinter die Kulissen

Wie hat sich der Alltag in Ihrem Büro verändert?

Unser Büro läuft weiter. Bis auf wenige Väter, denen wir im Büro in Einzelzimmern Asyl gewähren, ist das Büro leer. Alle sitzen zu Hause und arbeiten, verbunden durch die Software discord, im Dauerchat via VPN Channel an unseren Projekten.

Wie gehen Sie mit der Corona-Krise um – laufen Ihre Projekte weiter?

Noch laufen die Baustellen. Langsam sortieren auch die Behörden ihre technischen Möglichkeiten aus. Jeder, auch die Bauherren, beobachtet die Situation, doch die laufenden Projekte will momentan niemand gefährden.
Die tägliche Planungsarbeit im Büro funktioniert. Noch nie gab es so viel Kommunikation, noch nie so viel private Einblicke. Die Stimmung ist extrem gut. Jeder Chat, das freudige Anstoßen auf Geburtstage per Zoom ist momentan noch ein wirkliches Erlebnis. Das ist gut so, denn es wird ja noch ein wenig dauern.
Die tägliche Arbeit lässt sich ganz gut organisieren. Trotzdem geht gerade im Entwurf, die Spontanität verloren. Den direkten Kontakt vermisse ich schon. Es fehlt, einfach nur gemeinsam um die Modelle zu stehen, Muster zu betrachten oder unreflektierte Meinungen auszutauschen. Jetzt nutzen wir wieder verstärkt 3D-Modelle.

 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 5/2020
DETAIL 5/2020

Balkone, Terrassen, Loggien

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.