You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Volksbank in Gifhorn von Stephan Braunfels

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

Aufs Wesentliche reduziert und doch passend zu den klassischen historischen Fachwerkhäusern in Gifhorn, wurde hier die Gebäudetypologie weiterentwickelt.

Das Berliner Büro Stephan Braunfels hat die vierstöckigen Gebäude für die Gifhorner Volksbank entwickelt.

Die historisch gewachsene Struktur der Gifhorner Altstadt war geprägt durch zumeist schmale, tiefe und daher giebelständige Fachwerkhäuser, zwischen denen kleine Gassen die Verbindung zwischen öffentlichem Stadtraum und privat genutztem Landschaftsraum bildeten.

In den letzten beiden Jahrhunderten wurden viele dieser sogenannten Ackerbürgerhäuser zu bürgerlichen Stadthäusern mit traufständigen Walmdächern umgeformt.

Der Neubau für die Volksbank in Gifhorn nimmt die Struktur des historischen Stadtgrundrisses mit den ursprünglich giebelständigen und durch schmale Gassen getrennten „Ackerbürgerhäusern“ wieder auf. Die minimalistische Architektursprache reduziert die historische Gebäudeform jedoch radikal auf seine wesentlichen Elemente Giebel, Dachhaut und Gasse.

Das Gebäudeensemble gliedert sich in zwei Riegel, die im spitzen Winkel aufeinander zulaufen. Zwischen ihnen öffnet sich eine Gasse, in deren Zentrum sich eine gläserne Rotunde – der „Marktplatz“ der Volksbank befindet. Die helle und 24h geöffnete Rotunde dient als Gelenk zwischen öffentlichen Stadtraum, Gebäudeinnenraum und privatem Landschaftsraum und verbindet die flexibel teilbaren Geschäftsräume und Büros der beiden Gebäuderiegel miteinander.

Im Kontrast zu den weitgehend geschlossenen - in hervorragendem Sichtbeton gegossenen - Giebelwänden öffnet sich die mit Ton-farbenen Elementen verkleidete Gebäudehülle der dazwischen liegenden Längswände und Dachflächen zum Innenhof hin mit raumhohen Verglasungen – gleich einem Vorhang.

Der spannungsreiche Wechsel des Gefüges verglaster Fassaden und kubischer, geschlossener Baukörper und deren kecke Durchdringung bringt eine dynamische Architektur hervor, die durch die Asymmetrie der gestaffelten Bauglieder in ihrer dramatischen Gestik noch gesteigert wird – ein Kontrapunkt zur eher monotonen Nachkriegsmoderne der Umgebung.

Quelle: dezeen

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

stefan braunfels, volksbank, gifhorn, fachwerk, neubau, historisch, giebelständig, ackerbürgerhäuser, giebel, dachhaut, gasse

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.