You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Rockwell Group, Koo & Associates, Hotel EMC2, Michael Kleinberg

Von Einsteins Relativitätstheorie inspiriert: EMC2-Hotel in Chicago

Das New Yorker Architektur- und Designbüro Rockwell Group zeichnet sich verantwortlich für die Inneneinrichtung des 195 Zimmer-Hotels namens EMC2 in Chicago. Im Neubau von Koo & Associates wird die Wissenschaft zum Design: Das Konzept für die Inneneinrichtung des Hotels folgt dem innovativen Geist der Relativitätstheorie von Einstein. 

Beim Betreten des Hotels in der Nähe der Northwestern University werden die Besucher von einem großen Volumen empfangen, das aus aufeinander gestapelten Bücherschränken besteht. Die gigantische Bücherwand geht entlang der Rezeption weiter zum Lobbybereich, in dem sie zur Trennwand zwischen mehreren kleineren Sitzecken wird. 

Eine Innentreppe innerhalb des »Bücherregals« führt zu einer Archiv-Lounge im ersten Geschoß. Auch der Frühstücksraum, der sich abends in ein Restaurant mit einer offenen Küche verwandelt, kann von der »geheimen« Treppe betreten werden. Die Gästezimmer sind mit Gegenständen ausgestattet, die die Wissenschaft kreativ in Szene setzen. Die abstrakten und dynamischen Muster der maßgeschneiderten Teppiche in den Hotelkorridoren sind den unter einem Mikroskop vergrößerten Molekülen nachempfunden. 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 9/2017
DETAIL 9/2017, Konzept, Mischnutzungen

Konzept: Mischnutzungen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige