You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
UNStudio, BAU 2017, Laurian Ghinitoiu

Von Innen nach Außen: Messestand von UNStudio auf der BAU 2017

Ein verändertes Verständnis von Material und seinen Eigenschaften stand unter anderem zur Debatte auf der BAU 2017. Wenn an dieser Stelle ein utopischer Blick – von denen es zur Zeit eh zu wenige gibt – in die Zukunft erlaubt ist, könnte man sich ein Material vorstellen, welches eines Tages nicht nur als Tragstruktur beziehungsweise Gebäudehülle, sondern darüber hinaus noch als Informationsträger – ein Smart House im wahrsten Sinne des Wortes – dienen könnte. Warum nicht? Man denke nur an die künstlerischen Arbeiten von R&Sie(n) Architekten, in welchen sich die Materialien oft wie lebendige Wesen verhalten.

Ein Haus, bei dem zwischen Tragstruktur, Verkleidung und Infrastruktur nicht mehr unterschieden werden kann, ist gewiss noch Zukunftsmusik. Ein Fassadenmaterial, das zugleich eine höchst komplexe Raumstruktur bilden kann, ist mittlerweile keine Utopie mehr.

Das Designprojekt für den Messestand ALPOLIC (TM) der Firma Mitsubishi Plastics stellte eine Ausarbeitung des Designs dar, das UNStudio für das gleiche Unternehmen auf der BAU 2015 präsentierte. Das dreidimensionale Verkleidungsmuster wurde im nächsten Arbeitsschritt in eine räumliche Struktur überführt: Die gesamte Konstruktion basiert auf einem einzigen Strukturelement, das in mehrere Richtungen gespiegelt und gedreht wurde. Die für die Stabilität und Festigkeit notwendige Geometrie ist der Natur abgerungen – vergleichbar mit den Blattadern bei einer Pflanze. In den kegelförmigen Räumen ist die Vorderseite des Materials mit den beschichteten Platten nach innen gekehrt, während die unbehandelte Rückseite zur Hauptfront der raumbildenden Fläche wurde.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.