You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Waldhäuser für Le Vent de Forêts von Matali Crasset

 

Der Pariser Designer Matali Crasset hat eine Kollektion von vier ökologischen Strukturen entworfen, die innerhalb des "Vent des Forêts" platziert werden. Le Vent de Forêts liegt in Fresnes-au-Mont in Frankreich - und besteht aus sechs Walddörfern, die seit über zehn Jahren während der Sommermonate an Künstler vermietet werden. Von den vier Räumlichkeiten, die Matali Crasset gestaltet hat, werden die ersten zwei nach ihrer Fertigstellung nächsten Monat vorgestellt.

Das experimentelle Projekt, ins Leben gerufen von Crasset und den Bewohnern und freiwilligen Helfern der Dörfer, will einen Ort innerhalb des Waldes schaffen, an dem der Besucher seine Umgebung und die Natur erfahren und verstehen lernen kann.

Die modularen Strukturen werden aus Akazienholz, Fichte und galvanisiertem Stahl hergestellt. Sie haben keinen festen Unterbau, um möglichst ohne Eingreifen in die Pflanzenwelt des Waldes aufgebaut werden zu können.

Die vier Varianten der einfachen Form - Chrysalide, Brocard, Chamipgnon und Nichoir - bieten ihren Bewohnern einfachen Komfort in einer Behausung, die Indoor- und Outdoor-Bereich völlig miteinander verbinden.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.