You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Eden, Pamela Tan

Weiße Rebenlandschaft: Eden von Pamela Tan

Das von der Architektin Pamela Tan entworfene Projekt »Eden« verwandelt einen Teil des 163 Retail Park in Kuala Lumpur in eine wundersame Landschaft, die namentlich an den Garten Eden anknüpft. Figurativ soll die in Weiß gehaltene Szenerie an eine Tempelanlage erinnern, dessen eklektische Details sich beim Erkunden sukzessive offenbaren. Ein mit Kieselsteinen bedeckter Weg führt Besuchende durch einen gewölbten Durchgang – eine historische Referenz an den für die erste Weltausstellung 1851 in London entworfenen »Crystal Palace« von Joseph Paxton.

Die Räumlichkeit von »Eden« entsteht durch die unterschiedlichen Höhen der »Rebenelemente«, die wie Stalagmiten über dem Boden schweben und ein kompliziertes Schattenspiel hervorrufen. Vertikale und horizontale Reben verschmelzen zu gemeinsamen Sitzbereichen, als würde ein alter Baumstamm aus dem Kiesbett erwachsen.

Bei genauerer Betrachtung sind an der Spitze der hängenden Reben Glaskugeln zu sehen, die wie vom Regen nachklingende Wassertropfen am Blattrand balancieren. Hauptinspiration für die höhenartige Umgebung von »Eden« waren die Illustrationen der Originalausgabe des Romans »Die Reise zum Mittelpunkt der Erde« von Jules Verne.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2019
DETAIL 7+8/2019

Architektur und Wasser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.