You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Smart Home, Busch Jäger, Gebäudeautomation

Wertvolle Tipps für ein intelligentes Haus

Ab wann ein Smart Home wirklich smart ist, hängt von den Wünschen der Bewohner ab. Wenn Licht, Jalousie, Heizung und dazu noch die Unterhaltungselektronik intelligent vernetzt sind, ist ein Haus schon sehr smart. Es geht um das perfekt inszenierte Miteinander verschiedenster Komponenten, die das Wohnen und Leben komfortabel und sicher machen. Bei Busch-Jaeger heißt das Konzept »Smarter Home«.

Der Marktführer für Elektroinstallationstechnik hat komplette Systeme entwickelt, die vom Elektro-Profi installiert werden und jederzeit flexibel erweiterbar sind. Der Elektrofachmann bietet schon in der Planungsphase sowohl dem Bauherren als auch den Architekten Vorschläge für ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine intelligente Elektroinstallation erhöht nicht nur Wohnkomfort und Sicherheit im Haus, sondern kann auch Energieeinsparungen bis zu 30 Prozent ermöglichen.

Eine große Produktvielfalt zeichnet Busch-Jaeger aus. Zum einen lässt sich mit dem innovativen Smart-Home-System Busch-free@home®, das es auch als Wireless-Version gibt, das Zuhause intelligent vernetzen. Jalousie, Licht, Heizung, Klima oder Türkommunikation können ganz einfach gesteuert und nach individuellen Wünschen geregelt werden – mit Schaltern, Displays oder mobilen Endgeräten. Zum anderen bietet ein standardisiertes KNX-System vielfältige Lösungen für die clevere Gebäudevernetzung. Denn neben einer Haussteuerung kann auch die Bedienung von Audio-, Video- und Haushaltsgeräten integriert werden. Die ganzheitlichen Lösungen aus einer Hand sowie die Kompatibilität zu anderen Systemen durch offene Schnittstellen überzeugen. Die neue Webseite www.yoursmarterhome.de liefert detaillierte Infos. Zusätzlich verrät ein Smart-Home-Konfigurator eine Systemempfehlung und eine erste Kosteneinschätzung.

Busch-Jaeger arbeitet an der intelligenten, kompetenten und zukunftsfähigen Vernetzung von Menschen, Räumen und Gebäuden. Wenn die technischen Elemente frühzeitig in den architektonischen Entwurf einfließen, werden diese Teil eines ganzheitlichen Gebäudekonzepts. Und damit werden dann die individuellen Wünsche für ein Smart Home erfüllt.

Weitere Informationen unter www.yoursmarterhome.de

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.