You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Morphogenesis, The British School, Neu-Delhi, Randhir Singh, Jatinder Marwaha

Wohltemperiert: The British School in Neu-Delhi

Bei dem Projekt für die British School in Neu-Delhi folgte das indische Architekturbüro Morphogenesis dem Leitsatz »eine internationale Ausbildung mit indischer Seele«. Ein international ausgerichtetes Bildungsprogramm ist in einen räumlichen und kulturellen nationalen Kontext eingebettet. Die Schule im Stadtzentrum von Neu-Delhi sollte erweitert werden. Eine große Herausforderung für die Planung bestand darin, das neue Gebäude auf dem bestehenden Gelände zu errichten, ohne den laufenden Betrieb der Schule zu stören.

Um die Wünsche und Bedürfnisse der vielfältigen Studentenschaft aus über 55 Nationen berücksichtigen zu können, organisierte Morphogenesis eine Reihe an Workshops mit Schülern und Lehrern. Zu Ergebnissen gehörte das Konzept mehrerer halböffentlicher Aufenthaltsräume für die multinationale Schulgemeinschaft. 

Für die Optimierung der ökologischen Energiebilanz verwenden die Architekten traditionelle passive Kühlungsmethoden. Außerdem wurden die Innenhöfe so gestaltet, dass sie die meiste Zeit im Schatten liegen. Sogenannte »Chaupal« –, traditionelle öffentliche Versammlungsräume oder Plätze in Indien, die den Mittelpunkt des Gemeinschaftslebens bilden, dienten als Inspiration für die vielseitig nutzbare Orte zum Lernen und Erholen.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.