You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Maison et Objet 2019, ZHD

Zeitgenössische Geometrien: Zaha Hadid Design auf der Maison et Objet 2019

Über die nächsten vier Tage erstreckt sich eine der wichtigsten Möbel- und Designmessen in Paris – »Maison et Objet 2019«. Mit dabei sind die flüssigen Geometrien von Zaha Hadid Design. Die diesjährige Kollektion, so Director Woody Yao, verwandelt das Gewöhnliche in das Unerwartete.

Eines der neuen Hauptexponate ist die »Swirl Bowl« aus Kristallglas. Wie ein verflüssigter Wirbel geformt, ist die Ähnlichkeit zum Heydar Aliyev Center unverkennbar. Servierplatten aus Nero Marquina und Statuario Marmor ergänzen die »Cell Serie«. Monochromatische Farbpaletten akzentuieren die Materialität der Neuzugänge, während lineare Einkerbungen dafür sorgen, dass die Objekte sich ineinander einfügen.

Optisch konträr dazu stehen die feinen Glasgefäße der »Hew Serie«. Details wie nach oben gezogene Muster auf den Außenhüllen testen die technischen Grenzen der Glasherstellung aus. Der »Hew Tray« ist eine Erweiterung der Mesa and Aqua table designs. Miteinander verbundene und pulverbeschichtete Oberflächen, die an Seerosenblätter erinnern, balancieren auf einer wellig geformten Unterfläche.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 1+2/2019
DETAIL 1+2/2019, Materialästhetik

Material­ästhetik

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.