You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Kolbergerstraße 5, David Chipperfield

Zeitgenössisches Stadtpalais: Kolbergerstraße 5 von David Chipperfield

Am südlichen Eingang des Herzogparks an der Kolbergerstraße 5 in Bogenhausen, einst Standort der Walmdachvilla, entsteht derzeit ein fünfgeschossiger Neubau von Euroboden in Zusammenarbeit mit David Chipperfield. Grundprinzip des Projekts: Sich in die historische Umgebung einfügen, ohne dabei zu kopieren oder historisieren.

Ähnlich wie beim Umgang mit historischem Baubestand im Neuen Museum in Berlin, hat Chipperfield einen ersten Entwurf der Kolbergerstraße 5 vorgelegt, der die umliegenden historischen Typologien klassizistischer Reihenhäuser repliziert. Als eine »zeitgenössische Version eines historischen Münchner Stadtpalais« konzipiert, orientiert sich der Neubau in Form, Struktur und Material an seine Nachbarn. Fein verputze Lisenen, zurückgesetzte Wandflächen und horizontale Bänder aus Donaukalkstein unter den Fenstern prägen die Fassade.

Die zweistöckige Innenhalle referiert auf die großzügigen Eingangshallen historischer Wohnhäuser. Das Gebäude in der Kolbergerstraße 5 beinhaltet mehrere Wohnungsvarianten: klassische Etagenwohnungen, ein Penthouse und zwei Wohneinheiten mit Gärten, gestaltet von den italienischen Landschaftsarchitekten Erica und Federico Ratti. 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2018
DETAIL 12/2018, Dächer

Dächer

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.