You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Feel the Peel, Carlo Ratti Associati

Zirkulärer 3D-Orangendruck: Feel the Peel von Carlo Ratti Associati

Carlo Ratti Associati (CRA) haben in Zusammenarbeit mit dem Energieunternehmen Eni eine prototypische Saftbar mit dem Namen »Feel the Peel« entwickelt. Hinter dem Projekt steckt ein ambitionierter Ansatz für die alltägliche Integration nachhaltiger Prinzipien der Kreislaufwirtschaft.

Bei der 3,1m hohen Presse fungieren Orangenschalen als Sekundärrohstoffe. Polymilchsäuren verwandeln die Schalen in einem chemischen Verfahren zu einem Biokunststoff, der durch Erwärmung zu einem Filament verschmilzt. Eine Maschine mit integriertem 3D-Drucker macht aus dem Fadenwerk einen Einwegbecher, aus dem der frisch gepresste Saft getrunken und anschließend im Materialkreislauf recycelt wird.

»Das Prinzip der Kreislaufwirtschaft ist ein Muss für heutige Objekte«, sagt Carlo Ratti, Founding Partner bei CRA und Director des Senseable City Lab am MIT, der bereits über weitere Anwendungen des Orangendrucks wie etwa im textilen Stoffdruck nachdenkt. Am 8.-9. Oktober wird »Feel the Peel« auf dem »Singularity University Summit« in Mailand und Anfang November auf der »Ecomondo Rimini«, eine der führenden Veranstaltungen in Europa für neue Modelle der Kreislaufwirtschaft, live zu erleben sein.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

CRA Team: Saverio Panata, Alessandro Tassinari, Oliver Kazimir, Luca Bussolino

CRA Graphic team: Pasquale Milieri, Gary di Silvio, Gianluca Zimbardi

Technical Sponsor for 3D Printing: WASP

Video by ActingOut

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.