You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Zum Abhängen - Lodelei von Nils Holger Moormann

Während der Mailänder Designwoche wird Nils Holger Moormann seinen neu gestalteten Stand und das jüngste Produkt aus seinem Designverlag vorstellen: die Lodelei. Der Name ist wie bei den meisten Produkten aus dem Hause Moormann Programm: Die Garderobe, die eine starke Wand zum Anlehnen sucht, bedient den Jodel-Faktor durch die Verwendung eleganten Lodens. Der Loden im Eschengestell hängt durch, um aus Jacken, Taschen oder Mänteln abstürzende Gegenstände sicher aufzufangen.

Gestaltet haben die Garderobe die Designer Martin Pärn und Edina Dufala-Pärn für Moormann. Die offizielle Beschreibung - "Lodelei, 94 - 38 - 193, legt Wert auf eleganten Loden, umgibt sich gerne mit Jacken und Mänteln, mit stetigem Durchhänger und Hang zur Aufbewahrung. Sucht einen festen Platz mit einer starken Wand zum Anlehnen für gemeinsames Abhängen." Na dann, fröhliches Rumhängen!

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.