You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Stockwool, Clock House Gardens, Morley von Sternberg

Zwei Gesichter einer Siedlung: Clock House Gardens in Welwyn

Der Entwurf von Stockwool reagiert auf die einzigartige Kombination von urbanem und ländlichem Umfeld des Standorts in der Nähe von Welwyn: nahe liegende Autobahn auf der einen-, und dichte Waldlandschaft auf der anderen Seite des Areals. Insgesamt fünf zwei- und dreistöckige Bauten bilden zur Straße hin eine »Mauer«, damit Lärm und Verschmutzung minimiert werden. In der Mitte der Anlage ist ein zentraler Innenhof angeordnet, von dem aus sich ein Blick in den benachbarten Wald öffnet.

Die verwendeten Fassadenmaterialien sind ebenfalls auf die verschiedenartige Umgebung abgestimmt: robustes Mauerwerk wird in den Randbereichen und in der Nähe der Straße eingesetzt; Holzverkleidung und große Fenster im ruhigeren Bereich der Siedlung.

Der Großteil des Wohnbestandes in Welwyn sind größere Wohnhäuser, die für den heutigen Mittelstand kaum mehr zu leisten sind. Deswegen fiel nach Rücksprache mit der örtlichen Gemeinde die Entscheidung, einzelne Wohneinheiten in der neuen Wohnsiedlung zwischen 50m² und 87m² groß zu machen: die Wohnungsgrößen richten sich an junge Familien und Singles mit bescheidenem Einkommen, und wirken der Wohnknappheit in der Stadt entgegen.

Kurze Werbepause

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.