You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Heatherwick Studio, 515 18th Street, New York

Zwei Wohntürme von Heatherwick Studio in New York

In den Wohntürmen auf der West 18th Street in New York reinterpretiert Thomas Heatherwick die Lagerhaus-Typologie. Zwei Hochhäuser mit Erkerfenstern und Mauerwerkfassade liegen am High Line Park, wo sich früher zahlreiche Industriebetriebe befanden. Die Identität des heutigen Galerieviertels baut auf der industriellen Vergangenheit auf – der Park von Diller Scofidio auf der ehemaligen Güterzugtrasse gilt als Vorbild für eine geglückte Umnutzung an der einstigen Peripherie der Großstadt. 

Der Standort im Westen von Manhattan inspirierte den britischen Architekten zu einer urbanen Struktur, die den besonderen Charakter des Viertels widerspiegelt. Die beiden Türme sollen unter dem Park miteinander verbunden werden; sie beherbergen insgesamt 180 Eigentumswohnungen. Von den begrünten Dachterrassen eröffnet sich eine Sicht auf den Hudson River. Die dreidimensional geformten Fensteröffnungen erinnern an die Fassade des Luxushotels über MOCAA, einem Kunstmuseum im früheren Getreidesilo, das letztes Jahr in Cape Town eröffnet wurde. 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2018
DETAIL 7+8/2018, Urbane Räume

Urbane Räume

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.