29.06.2017

Vorhangfassaden fürs Passivhaus

Foto: Hersteller

Die Produktvariante thermfix vario HI erreicht einen Uf-Wert von 0,49 W/m2K und wurde vom Passivhaus Institut in Darmstadt als passiv­haustaugliche Komponente der Klasse phA (kühl-gemäßigtes Klima) zertifiziert. In Kombination mit einer Dreifachverglasung (Ug = 0,5 W/m2K) sind damit Ucw-Werte bis 0,6 W/m2K erreichbar. Die Passivhauselemente können wahlweise mit Profilen der Baubreite 45 oder 60 mm konstruiert werden. Während Forster thermfix vario HI bislang nur in einer Ausführung ohne erhöhten Brand- und Einbruchsschutz erhältlich ist, lässt sich die Basisvariante Forster thermfix vario (Uf-Wert ab 1,0 W/m2K) mit diesen Zusatzoptionen ausrüsten. Neuerdings sind hier auch Eckausbildungen sowie geschlossene Paneele (auf Wunsch mit bedruckbarer und emaillierbarer Glasbeplankung) der Brandwiderstandsklasse EI30 und EI60 in Größen bis 1500 x 3000 mm erhältlich. Weitere Informationen: Forster Profilsysteme AG


https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/G/r/Green-Produkte-1-2-1-2017-teaser735.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.