03.10.2006

Aufträge im Bauhauptgewerbe im Juli 2006: Real + 5,2% zum Juli 2005


Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verzeichnete das Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) im April 2006 in Deutschland preisbereinigt 5,9% höhere Auftragseingänge als im entsprechenden Vorjahresmonat.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verzeichnete das Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) im April 2006 in Deutschland preisbereinigt 5,9% höhere Auftragseingänge als im entsprechenden Vorjahresmonat.

Die Baunachfrage nahm im Hochbau um 11,0% zu, im Tiefbau erhöhte sie sich um 0,6%.

In den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus waren Ende April 2006 686 000 Personen tätig; das waren 35 000 weniger als vor einem Jahr (– 4,9%). Der Gesamtumsatz belief sich im Berichtsmonat auf rund 5,4 Milliarden Euro (– 6,3% gegenüber April 2005).

Im Vergleich der Ergebnisse der Monate Januar bis April 2006 mit denjenigen des entsprechenden Vorjahreszeitraums sind die Auftragseingänge preisbereinigt um 8,0% gestiegen. Der Gesamtumsatz belief sich auf 17,1 Milliarden Euro und lag damit um 0,8% unter dem Niveau der ersten vier Monate 2005.

Detaillierte Zahlen finden Sie auf den >> Seiten des Statistischen Bundesamtes
www.destatis.de/presse/deutsch/pm2006/p2460153.htm
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/T/1/T1500-Doppelhaus-von-Arhitektura-in-Ljubljana-Miran-Kambic_1.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.