14.11.2006

Die Initiative Solarwärme Plus hat Richtwerte für die Installation von Solaranlagen ausgegeben

Im Zuge der Energiepreiserhöhungen entscheiden sich immer mehr Immobilienbesitzer für die Nutzung von Sonnenenergie. Der Umstieg auf Solarkollektoren ist nicht nur umweltfreundlich.

Langfristig schont er auch das Portemonnaie der jeweiligen Betreiber. Um aber tatsächlich sparen zu können, muss die Solaranlage gut auf den häuslichen Bedarf abgestimmt sein. Die Experten der Initiative Solarwärme Plus, einer Informationskampagne der Deutschen Energie Agentur (dena), die u.a. vom Bundesumweltamt unterstützt wird, raten potentiellen Verbrauchern, die entsprechende Anlage weder zu groß noch zu klein zu gestalten.

Als Richtwerte empfehlen sie folgende Größen: Wer mit einer Solarwärmeanlage den Warmwasserbedarf decken und die Heizung unterstützen will, benötigt eine Fläche von rund drei Quadratmetern Röhren- bzw. vier Quadratmetern Flachkollektoren pro Hausbewohner. Für jeden Quadratmeter Kollektorfläche muss er darüber hinaus einen Speicherplatz für 60 Liter Wasser zur Verfügung stellen. Voraussetzung für diese Richtwerte ist allerdings eine gute Dämmung des Hauses.

Wer die Sonnenenergie hingegen nur zur Erwärmung des Nutzwassers verwenden will, kommt mit weitaus kleineren Kollektorflächen und Speichern aus. Hier genügt eine Fläche von einem Quadratmeter Röhrenkollektoren pro Person. Wer auf die etwas leistungsschwächeren - und preiswerteren - Flachkollektoren zurückgreifen will, muss eine etwas größere Kollektorfläche von anderthalb Quadratmetern pro Kopf veranschlagen. Der Speicherplatz richtet sich nach dem Bedarf der Hausbewohner. Experten veranschlagen dabei einen Durchschnittsverbrauch von 40 Litern 45 Grad warmen Wassers pro Person und Tag. Um die Größe des Speicherplatzes zu ermitteln, multiplizieren sie diesen Wert schließlich mit zwei. Ein dreiköpfiger Haushalt - Mutter, Vater, Kind - benötigt also einen Speicher, der rund 240 Liter fassen kann. Wer auf seinen Warmwasserverbrauch achtet, dürfte allerdings auch mit einem kleineren Speicher auskommen.

Quelle: LexisNexis >> LexisNexis

Foto: 
Christian van der Kooy

Foto: 
Christian van der Kooy

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/B/a/Barcode_Architects_The_Muse_00_T1500__c_christianvanderkooy_Kopie_1.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.