09.05.2010

Die Neuentdeckung eines Urmaterials

2001 gründeten Josephine Aquama Hoffmeyer und Nanaki Bonfils, zwei Däninnen mit ghanaischen bzw. koreanischen Wurzeln, zusammen mit dem Sizilianer Rosario Parrinello das Unternehmen made a mano, was aus dem Englischen und Italienischen zusammengesetzt so viel wie »handgemacht« bedeutet. Seitdem produzieren sie Keramik aus vulkanischem Gestein des Ätnas: Fliesen, Arbeitsplatten und Waschbecken, Möbel und Gebrauchsgegenstände. Dafür kombinieren sie traditionelle Handarbeit mit moderner Produktionstechnologie. Auffallend ist der sinnliche Ausdruck, der den Produkten anhaftet.

Das multikulturelle Dreigestirn vereint mediterrane mit skandinavischer Kultur, inspiriert von afrikanischen und asiatischen Einflüssen. Diese Vielfalt bildet die Basis der Marke made a mano. Viele der Farben und Glasuren spiegeln Skandinavien wider, verwendet werden aber stets sizilianisches Lavagestein und Terrakotta. Die Design-Sprache ist nur schwer zu greifen: nordisch, weder steril noch starr, modern mit reichen Farben, Texturen und Mustern.

Vulkangestein wird in Süditalien seit Jahrhunderten verwendet, aber erst jetzt wurde neu entdeckt, wie man es zu Fliesen verarbeiten kann, wie besonders robust und anpassungsfähig es ist. Das über 3000 Jahre abgelagerte Gestein lässt sich schneiden, formen, brennen und glasieren. Es hält zudem Temperaturen von bis zu 60° C stand und ist daher für den Einsatz im Außenbereich bestens geeignet. Die außergewöhnliche Qualität von vulkanischem Gestein beschreiben die Gründer von made a mano als lebendig und luxeriös. Sie sind stolz darauf, dieses faszinierende Material auch in den nordeuropäischen Markt eingeführt zu haben, denn die Verwendung von natürlichen Materialien und das Entdecken neuer Herstellungsverfahren zählt zu den Kernaufgaben des Unternehmens.

Bei den Designs interpretieren die Kollektionen durch den spielerischen Umgang mit Details und Maßstäben vor allem Bestehendes neu. Eine große Rolle spielen sizilianische Kulturgeschichte und Folklore. Auch bei arabischer Keramik und afrikanischen Mustern nehmen die Kollektionen Anleihe. Ästhetisches Vorbild ist die Einzigartigkeit der Natur – alle Produkte werden von Hand hergestellt, glasiert und dekoriert.
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/5/25665_030_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.