01.09.2008

Gemeinsam wohnen

Die Architekturdiskussion dreht sich oftmals nur um aktuelle formale Tendenzen oder besonders außergewöhnliche Gebäude – soziale Aspekte spielen meist eine untergeordnete Rolle. Dabei gerät leicht in den Hintergrund, dass sich das soziale Selbstverständnis einer Gesellschaft weniger in einigen prominenten Gebäuden als im Wohnungsbau ausdrückt. Bei allen in diesem Heft gezeigten Projekten spielt der gemeinschaftliche Aspekt eine zentrale Rolle. Der Bogen spannt von Gemeinschaften auf Zeit wie Studentenwohnheimen oder Internaten über ein Selbstausbauprojekt in Chile bis hin zu genossenschaftlichen oder von Baugruppen erstellten Wohngebäuden.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/0/9/09_02.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.