02.04.2018

inside 1/2018

Ob für Versteck- und Rollenspiele, oder später zum Lernen, Reden oder Chillen: Kinder und Jugendliche lieben es, Orte zu entdecken und in ihrem Sinne zu interpretieren. Sie sind ­Meister in der Aneignung offener räumlicher Situationen und Experten für ihre jeweiligen Lebenswelten.

Das Berliner Architekturbüro Die Baupiloten arbeitet mit diesem ungefilterten Wissen: In einem Interview erläutert die Bürogründerin Susanne Hofmann, wie aus der Diskussion atmosphärischer ­Qualitäten und scheinbar utopischer Wunschvorstellungen reale Architektur entsteht und welche Rahmenbedingungen zum Gelingen partizipatorischer Entwurfsprozesse beitragen.

­Integration und Identifikation sind Schlüsselbegriffe, die auch in Kindertagesstätten und Schulen im Vordergrund stehen. Neben kreativen Entfaltungsmöglichkeiten setzen aktuelle pädagogische Konzepte deshalb vor allem auf die Förderung größerer Selbstständigkeit und den Erwerb sozialer Kompetenzen. Welchen Einfluss all diese Tendenzen auf die Raumgestaltung haben, stellen wir in den Mittelpunkt unserer aktuellen Ausgabe von DETAIL inside zum Thema »Spielen und Lernen«.

Unter anderem werfen wir einen Blick auf die einprägsame Farbgestaltung in einer Sonderschule in Gent, zeigen wie eine mäandernde Regalstruktur zur aktiven Raumgestaltung in einer Sprachschule in Madrid beiträgt und besuchen die Spiel- und Lernlandschaft eines Kindergartens in ­Österreich.
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/I/N/INS-1-2018-Cover.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.