01.06.2012 Linder@detail.de

Vorfertigung

Führte die Zeit und Kosten sparende Fertigung von Bauteilen abseits der Baustelle früher meist zu industriali­sierter Gleichförmigkeit, ermöglicht sie heute vielfältige ­individuelle Lösungen. Insbesondere bei der Realisierung komplexer computergenerierter Entwürfe gibt es kaum ­Alternativen zur Vorfertigung.
Wie groß die Bandbreite der Vorfertigungsmethoden und der Materialbearbeitung ist, zeigen die präsentierten Projektbeispiele – darunter ein Sportausbildungszentrum mit filigranem Betonfaltwerk, ein Hotel mit vollständig vorgefertigten Zimmermodulen, ein aus tragenden Kunststoffschalen gefügter Ausstellungspavillon oder die amorphe Holz-Elementfassade eines Konzerthauses. Während die Projektdokumentationen durch vertiefende Beiträge der am Bau Beteiligten ergänzt werden, geben Fachbeiträge Einblicke in die Grundlagen aktueller Möglichkeiten der Vorfertigung in Holz und Beton.  Heft im DETAIL online shop kaufen
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/6/0/601_600_400.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/D/E/DET_2012_6_Cover.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.