01.02.2011

Heliometer - griechische Designer simulieren Erderwärmung

Die Aufgabe war, eine Installation zum Thema Klimawandel und dessen Konsequenzen zu gestalten. Ein Thema, das das griechische Designstudio monored spannend gelöst hat. Platziert wurde Heliometer an einzigartigen Architektur-Route in Athen. Dort soll die Installation informieren, bilden und die öffentliche Aufmerksamkeit schärfen - gleichzeitig aber mit den architektonischen Highlights koexistieren und interagieren. monored (Konstantinos Chrysos und Marianthi Tatari) über Heliometer: Die globale Erderwärmung ist der am deutlichsten spürbare Beweis dafür, dass unser Planet eine klimatischen Wandel erfährt. Während die Installation die Besucher vor der attischen Sonne zu schützen scheint ist das Material so gewählt, dass es tatsächlich die Intensität der Sonne und damit die Wärme noch steigert - und so deutlich macht, wie es in Athen oder bei derzeit noch gleichen klimatischen Bedingungen in der Zukunft sein wird. Heliometer ist eine nachhaltige und wiederverwendbare Öko-Installation - die Materialien sind halt- und wiederverwertbar. Form und Farbgestaltung der Installation dienen dazu, das Auge das Betrachters zunächst zu verwirren und dessen ersten Eindruck zu hinterfragen.
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/9/8/981_500_254.jpg?width=437&height=582&store=de_de&image-type=image
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2023 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.