01.04.2016

Mehr Licht, weniger Verluste

Die JET-Gruppe hat eine Reihe von Tageslichtsystemen wärmetechnisch optimiert. Für die Lichtkuppeln des Unternehmens wurde ein wärmebrückenfreier Metall-Aufsetzkranz entwickelt, mit dem sich diese − bisher vor allem aus dem Industrie- und Gewerbebau bekannten − Systeme künftig auch für Wohn- und Bürobauten eignen sollen. JET-ISO-Therm-AK ist mit 60 mm Mineralwolle gedämmt; den Anschluss zur Verglasung stellt bei diesem Produkt ein Anschlussrahmen aus Mehrkammer-PVC (statt wie bei den bisherigen Lichtkuppeln Aluminium) her. Damit erreicht das Produkt bei einer Höhe von 50 cm einen Uup-Wert von 0,068 W/m2K (gemäß DIN EN ISO 10077-2 und 10211). Der ­Aufsetzkranz ist in Höhen von 30 bis 60 Zentimeter und auf Wunsch auch mit 7° Neigung erhältlich. Eine neue Verglasungsvariante bietet die JET-Gruppe für das Sattellichtbandsystem JET-Vario-Therm S an. Neben einer 16-mm-Siebenfach- und einer 25-mm-Fünffach-Stegplatte ist nunmehr auch eine 32-mm-Fünffach-Stegplatte aus Polycarbonat erhältlich. Damit erreicht das gesamte Lichtband nun Uw-Werte bis 1,1 W/m2K. Damit wird der aktuelle EnEV-Referenzwert von 2,4 W/m2K deutlich unterschritten. Weitere Informationen: JET Tageslicht & RWA GmbH


https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/G/r/Green-Produkte-12-1-2016-teaser735.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.