04.03.2009

Möbel aus Beton

Die Designer von pezzo per pezzo hatten die Idee selbstverdichtenden Hochleistungsbeton als Möbelmaterial zu nutzen. Natürlich stellen sich die wenigsten Menschen ein Betonmöbelstück ins Wohnzimmer. Aber als Parkmöbel machen die Eigenschaften des Materials sie interessant. Im Moment werden die ersten Prototypen der Möbel gefertigt. Der Reiz des Parkmöbels "voluta" liegt beispielsweise im Kontrast aus puristischem Design und urbanem Chic. Es besticht durch seine gegenläufigen Elemente der Bank und des Tisches.

voluta

coppia“ hingegen wirkt wegen der versenkten Bodenplatte als schwerelos. Dies steht im starken Kontrast zum Werkstoff Beton und macht den Reiz des Möbels aus. Frei auskragend formt sich dynamisch aus einem Strang die Sitz- und Tischfläche. Mal etwas anderes um Rast zu machen.

Sitzen und auch liegen ermöglicht das Stadt- und Landschaftsmöbel "colomba" dank seiner Proportionierung. Der Reiz dieses Entwurfes von pezzo per pezzo liegt im Kontrast und Dialog des Werkstoffes Beton und der ästhetischen, dynamischen Formensprache des Möbels. Dennoch geht es mit dem nachhaltigen und puristischen Design einher.

coppia

colomba

colomba

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/8/1/812_600_405.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.