18.01.2007

Nemetschek und Adobe beschließen strategische Partnerschaft


Die Nemetschek Gruppe, einer der weltweit führenden Technologiekonzerne für das Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken und Immobilien, und Adobe Systems Inc. werden künftig enger zusammenarbeiten.

Beide Unternehmen festigen damit ihre Technologieführerschaft bei der Einführung von PDF als Zukunftsformat für den Datenaustausch in der Bauindustrie. Ziel dieser strategischen Allianz ist, Prozesse von Architekten und Ingenieuren zu optimieren. Dazu wird Nemetschek die Funktion der PDF-Erstellung auf Basis der originären Adobe PDF Libraries in seine CAD-Software Allplan integrieren.

„Interoperabilität, durchgängige Dateiformate und effiziente Prozesse werden für Architekten und Ingenieure immer wichtiger. Die Partnerschaft mit Adobe ist daher ein entscheidender Schritt, um diese Marktanforderungen zu erfüllen“, erläutert Michael Westfahl, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Nemetschek. Zentraler Bestandteil der Zusammenarbeit ist die Lizenzierung des Adobe PDF Library Software Developer Kit durch Nemetschek. Damit können Anwender aus Allplan PDFs erzeugen, die über intelligente Funktionen wie Konstruktionsebenen (Layer), Maßstabsangaben, durchsuchbaren Text und 3D-Modelle verfügen.

Optimierte Prozesse für Anwender und Kunden
Für Architekten und Ingenieure wird es künftig einfacher, Pläne und Projektdokumente mit Kunden und Partnern auszutauschen und abzustimmen. Denn die gängige PDF-Funktionalität in CAD-Systemen wird erheblich gesteigert. PDFs lassen sich nicht nur wie bisher direkt aus Allplan heraus mit Layerstrukturen erzeugen, sondern auch in Allplan reimportieren.

Zudem können Anwender Konstruktionszeichnungen, Projektpläne oder Abbildungen aus unterschiedlichen Quellen unabhängig von herstellerbedingten Schnittstellenformaten in einem einzigen PDF zusammenführen. Das bedeutet: optimierte Prozesse für Absender und Empfänger von Dokumenten. Alle Beteiligte können in die Bauabstimmung einbezogen und Freigabeprozesse abgesichert werden. Dabei gewinnt das internationale Datenaustauschformat IFC (Industry Foundation Classes) – optimiert auf Basis eines Business Information Servers - zunehmend an Bedeutung.

Der Einsatz von PDF ermöglicht kürzere Planungszyklen bei gleichzeitig sinkenden Projektkosten. Zusätzlich garantiert der Einsatz von PDF einen verlässlichen Informationsaustausch in technischen Projektteams. Denn künftig lassen sich unberechtigte Zugriffe auf Zeichnungen und Modelle verhindern und vertrauliche Daten gegen Missbrauch schützen.

„Für Adobe und Nemetschek ist PDF die zentrale Komponente für moderne Dokumentenprozesse in Architektur, Bauwesen und anderen technischen Anwendungen“, so Tom Hale, Senior Vice President, Knowledge Workers Solutions Business Unit bei Adobe. „Durch diese strategische Partnerschaft können unsere Kunden noch mehr vom PDF-Format profitieren und dokumentenbasierte Kommunikationsprozesse noch effizienter gestalten.“

Über Nemetschek
Die Nemetschek Gruppe ist einer der weltweit führenden Technologie¬konzerne für das Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken und Immobilien. Bei über 270.000 Unternehmen in 142 Ländern sind die Standard-Software-Lösungen in 16 Sprachen im Einsatz. Die Nemetschek IT-Lösungen schaffen Synergien und optimieren den gesamten Entstehungs- und Nutzungsprozess von Bauwerken hinsichtlich Qualität, Kosten und Zeitaufwand. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von rund 99 Mio. EUR.

Quelle: Nemetschek
https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/A/g/Agape_Outdoor_DR-Cemento_Kogan_Ruzante_Studio-Teaser-gr_4.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.