Zurück zur Übersicht

Neue Gestaltungspotenziale für die Solarenergie

Das Verhältnis vieler Architekten zur Photovoltaik gleicht einer Hassliebe: Die Module sind ein probates Mittel, um Gebäude mit regenerativer Energie zu versorgen. Zudem sind die Anschaffungskosten über die Jahre deutlich gesunken − allein zwischen 2006 und 2016 um etwa 70 %. Doch weil sich gerade die besonders effizienten kristallinen Module in einer schwarzblauen Einheitsästhetik präsentieren, stellen sie Architekten vor erhebliche gestalterische Herausforderungen. 

Bitte loggen Sie sich ein, um die Datenbank DETAIL inspiration zu nutzen.