12.02.2011

Planen für München 2018

Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung zeigt anlässlich der Bewerbung Münchens um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 die Ausstellung „Planen für München 2018“. Gezeigt werden die Wettbewerbsergebnisse des Planungswettbewerbs zum Olympischen Dorf und zum Mediendorf, der im Dezember 2010 entschieden wurde.

Wettbewerbsergebnisse Olympisches Dorf und Mediendorf und Rahmenplanung Olympiapark

Ausstellungseröffnung | Mittwoch, 16. Februar 2011, 19 Uhr
durch Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk
Ort | Städtischen Hochhaus, Blumenstraße 28b

Ausstellung |17. Februar bis 29. April 2011, Mo - Fr von 10 bis 19 Uhr
Ort | PlanTreff, Blumenstraße 31
Städtisches Hochhaus, Blumenstraße 28b
Lokalbaukommission, Blumenstraße 19

Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung zeigt anlässlich der Bewerbung Münchens um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 in allen drei Häusern die Ausstellung „Planen für München 2018“. Gezeigt werden die Wettbewerbsergebnisse des Planungswettbewerbs zum Olympischen Dorf und zum Mediendorf, der im Dezember 2010 entschieden wurde. Neben dem ersten Preis von Léon Wohlhage Wernike Architekten (im Städtischen Hochhaus) und den sechs weiteren Preisträgern (in der Lokalbaukommission), ist eine Gesamtschau der 39 eingereichten Arbeiten (im PlanTreff) zu sehen. Erstmalig wird in der Ausstellung die Rahmenplanung für den Olympiapark von mahl gebhard konzepte, sauerbruch hutton (im Städtischen Hochhaus) der Öffentlichkeit präsentiert.


https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/7/27557_858_800_406_4.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.