25.08.2011

Podiumsdiskussion »DESIGN & POLITICS«

Ort: AEDES Network Campus im Pfefferberg, Berlin
Datum: 09.09.2011, 16:30Uhr

Die dritte von sieben Podiumsdiskussionen in der Reihe »DESIGN & POLITICS«.

Der Klimawandel als zunehmend abstrakter werdende und langfristigere Herausforderung lässt sich nur schwer
zielgerichtet in das politische Taktieren einbinden und macht es leicht für politische Entscheidungsträger diese Problematik auf künftige Beschlüsse zu vertagen. Schon jetzt hat das sich verändernde Klima maximalen Einfluss auf unsere Städte. Henk Ovink bringt dazu eine neue »cool city« gegen Hitzewellen, Wasserknappheit und Starkregen ins Spiel. Und es wird »unsere Aufgabe sein, diese ?cool city? ökonomisch realisierbar, ökologisch nachhaltig und sozial verträglich zu gestalten.«

Neben Henk Ovink werden folgende Designer und Politiker an der Debatte teilnehmen:

Edzo Bindels: Partner West 8, urban design and landscape architecture, Rotterdam
Dieter Grau: Partner Atelier Dreiseitl, water sensitive urban design, Überlingen
Han Meyer:Professor für Urban Design, Technical University Delft
Reiner Nagel: Berlin Senate for Urban Development
Paula Verhoeven: Director of Sustainability and Climate Change, City of Rotterdam

Parallel zur Veranstaltung wird die AEDES Ausstellung: »water – curse or blessing!?« im Rahmen
der Asia-Pazifik Wochen eröffnet.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/8/28542_754_800_406.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.