18.08.2011

Verantwortung gestalten - Deutscher Architektentag 2011

Deutscher Architektentag 2011 Am 14. Oktober findet in Dresden der Deutsche Architektentag 2011 statt. Unter dem Motto "Verantwortung gestalten" geht es um die Verantwortung des Architekten in und für die Gesellschaft. Welche Antworten finden wir auf die Herausforderungen unserer Zeit, wie Klimaveränderung, Energie, demografische Veränderungen, Mobilität und Heimat? Wie werden wir mit der Gesellschaft Wohnungen, Arbeitsplätze, Stadtquartiere, Städte und Landschaften gestalten?
Es geht um die Frage, wie sich der Berufsstand in der Gesellschaft verortet. Und dies beschränkt sich keinesfalls auf das Kerngeschäft - auf das Entwerfen, Planen und Bauen. Wie stellen sich Architektinnen und Stadtplaner, Landschaftsarchitekten und Innenarchitektinnen den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels, den Zukunftsfragen wie Klimawandel und Energieversorgung? In der Geschichte gehörte der Baumeister oft zur Avantgarde der Gesellschaft. Und heute? Ohne Frage kommt dem Architekten schon eine besondere Verantwortung zu, in dem er maßgeblich die gebaute Umwelt gestaltet. Aber darüber hinaus? Wie kann er seine besonderen Kompetenzen als Planer für das Allgemeinwohl einbringen? Neben Vorträgen wie "Der Architekt in der Gesellschaft" von Dominik Wichmann, stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift Stern, oder einer Rede des Bundesbauministers Dr. Peter Ramsauer wird das Thema Verantwortung in zahlreichen Workshops von verschiedenen Perspektiven beleuchtet. "Das wollen wir vor allem an dem Thema der nachhaltigen, zukunftsfähigen Entwicklung tun, etwa für gutes und bezahlbares Wohnen, für Klimaschutz und Stadtgestaltung. Wir setzen uns aber auch mit den Fragen von Partizipation und Bürgerbeteiligung auseinander. Denn Architekten sind nicht nur Auftragnehmer ihres Bauherrn, sie tragen auch immer eine besondere gesellschaftliche Verantwortung im Sinne der Baukultur. Darüber hinaus sind wir natürlich immer ein Teil der Zivilgesellschaft", so Sigurd Trommer, Präsident der Bundesarchitektenkammer. "Schon jetzt gibt es ein großes Interesse am Deutschen Architektentag. Wir haben ein sehr engagiertes Programm zusammengestellt: Es geht um die Verantwortung des Architekten in der Gesellschaft. Welche Antworten finden wir auf die Herausforderungen unserer Zeit, wie Klimaveränderung, Energie, demografische Veränderungen, Mobilität und Heimat? Wie werden wir mit der Gesellschaft Wohnungen, Arbeitsplätze, Stadtquartiere, Städte und Landschaften gestalten?" Der Deutsche Architektentag findet 2011 als Großveranstaltung des Berufsstandes nach zehn Jahren erstmalig wieder statt. Er wurde zuletzt 2001 in Leipzig unter dem Motto "Landschaften im Wandel" veranstaltet. Ort ist das kürzlich von Peter Kulka Architektur sanierte Deutsche Hygiene-Museum Dresden.   Weitere Informationen finden Sie hier 

Foto: Cesar Bejar

Foto: Cesar Bejar

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/8/28430_512_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/R/T/RTEmagicC_DAT2011-Marke-Claim_Kopie_03.jpg_2.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.