15.11.2010 Marion Griese

Wohnsiedlung in Chantepie

Den 26 Einheiten dieser Wohnsiedlung in der Nähe von Rennes liegt ein Baukastensystem zugrunde, mit dem sich Tragstruktur, Dach und Fassade aus repetitiven Elementen in Serie montieren lassen. Das tragende Stahlskelett besteht aus vorgefertigten Standardprofilen, die eine einfache und schnelle Montage vor Ort ermöglichen. Das Dach wird zu einem kompletten Element inklusive Fenstern auf der Baustelle zusammengesetzt und dann als fertiges Bauteil auf die Stahlkonstruktion gehoben. Im nächsten Schritt erhält die Stahlstruktur eine Verkleidung aus horizontal montierten Profilblechelementen, auf die die Wärmedämmung aufgebracht wird. Als äußere Haut kommt je nach Haustyp schwarzes oder silberfarbenes Trapezblech oder eine Zedernholzschalung zum Einsatz. Für das vorliegende Projekt wurden drei verschiedene Haustypen entwickelt, die alle auf einem Raster von 60 cm basieren, mit Achsbreiten von 480, 420 und 360 cm. Das tragende Stahlgerüst erlaubt eine flexible Raumaufteilung im Inneren mit Trockenbauwänden.

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/7/27003_641_500_254.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.