25.09.2011

Zumtobel Group Award 2012 wird offen ausgeschrieben

Architekturpreis fördert zukunftsweisende Lösungsansätze für mehr Nachhaltigkeit und Menschlichkeit in der gebauten Umwelt Im Jahr 2012 wird der internationale Lichtkonzern Zumtobel Gruppe erneut den Zumtobel Group Award vergeben. Der Architekturpreis honoriert herausragende und zukunftsweisende Lösungsansätze aus Architektur und Ingenieurwesen, die einen wesentlichen Beitrag zu einer lebenswerten und nachhaltigen Zukunft leisten. Neben dem Architekturpreis "Gebaute Umwelt" ist auch ein Forschungspreis "Forschung und Initiative" ausgelobt. Dieser richtet sich an junge Wissenschaftler, Architekten und Planer und soll dazu ermutigen, neue Lösungsansätze für Nachhaltigkeit und Menschlichkeit in der gebauten Umwelt zu erproben. Projekte können bis 1. Dezember 2011 eingereicht werden. Aufgrund der positiven Resonanz auf die Preisvergaben in den Jahren 2007 und 2010 hat sich das Unternehmen entschieden, den Auswahlprozess für den Zumtobel Group Award 2012 erstmalig im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung durchzuführen. Interessierte Architektur- und Ingenieurbüros, Universitäten sowie sonstige öffentliche wie private Initiativen können seit dem 15. September bis 1. Dezember 2011 ihre Projekte unter einreichen. Harald Sommerer, CEO der Zumtobel Gruppe und selbst Mitglied der Jury erläutert die Zielsetzung des Awards: "Wie gehen wir mit unseren Ressourcen und der Umwelt um? Wie schaffen wir menschenwürdige Lebensbedingungen? Das sind die großen Fragen unserer Zeit. Hier kommt Architekten, Stadtplanern und Ingenieuren eine zentrale Rolle zu. Durch die Kombination technologischer Innovation, neuester Forschungserkenntnisse und herausragender Gestaltungskonzepte können sie zukunftsweisende Lösungsansätze entwickeln. Mit unserem Award möchten wir mehr Aufmerksamkeit für Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt schaffen. Wir freuen uns sehr, dass die ersten beiden Preisverleihungen ein so positives Echo ausgelöst haben und hoffen, dass wir durch das öffentliche Ausschreibungsverfahren noch mehr Resonanz erzielen können."

Harmonia // 57, Triptyque Architects, Paris/Sao Paulo. Fotos: Nelson Kon, Triptyque Architects

Die Kategorie "Forschung und Initiative" richtet sich an innovative aktuelle Forschungsprojekte und soziale Initiativen, die zum Zeitpunkt der Einreichung noch nicht abgeschlossen sein müssen. Zielsetzung des Awards ist es hier, insbesondere die junge Generation von Wissenschaftlern, Architekten und Planern zu ermutigen, sich mit der Erprobung neuer Lösungsansätze für Nachhaltigkeit und Menschlichkeit in der gebauten Umwelt zu beschäftigen. In dieser Kategorie können sich sowohl Einzelpersonen als auch private oder öffentliche Initiativen, Universitätsgruppen oder NGOs für den Zumtobel Group Award bewerben. Das Preisgeld in Höhe von 60.000 EUR soll dazu beitragen, die weitere Umsetzung des Gewinnerprojekts zu ermöglichen. Der vollständige Ausschreibungstext befindet sich zum Download unter: www.zumtobel-group-award.com/download/Tender_Award2012.pdf Der Zumtobel Group Award 2012 wird wie in den Vorjahren von Kristin Feireiss und Hans-Jürgen Commerell vom Aedes Architekturforum in Berlin kuratiert. Im Rahmen einer Vorjury wird Aedes aus den Einreichungen je 20 Projekte pro Kategorie für die Jurytagung vorbereiten. Die Jury, besetzt mit international herausragenden Experten verschiedener Disziplinen, wird im Mai 2012 pro Kategorie fünf Projekte nominieren und aus diesen einen Preisträger wählen. Jury Kunlé Adeyemi
Architekt & Stadtplaner, NLÉ Shaping the Architecture of Developing Cities, Amsterdam (NL); (2002-2010: OMA) Ute Meta Bauer
Direktorin Visual Arts Programm, Massachusetts Institut of Technology, Boston (USA) Stefan Behnisch
Architekt / Behnisch Architekten, Stuttgart, München (D), Boston, Los Angeles (USA) Yung Ho Chang
Architekt / Atelier FCJZ, Peking (CH) Brian Cody
Vorstand Institut für Gebäude und Energie, Technische Universität Graz (AT) Sejima Kazuyo
Architektin / SANAA, Tokio (JP) Winy Maas
Architekt / MVRDV, Rotterdam (NL) Harald Sommerer
CEO Zumtobel Group, Dornbirn (AT) Ken Yeang
Architekt / Llewelyn Davies Yeang and T.R. Hamzah, London (UK), Kuala Lumpur (MY), Shenzhen und Peking (CH) Preisträger 2010 und 2007 Die Preisträger in der Kategorie "Forschung & Initiative" waren 2010 das Designbüro "Terreform ONE" für das Forschungsprojekt "New York City Resource & Mobility" und 2007 das Ingenieurbüro Schlaich Bergermann Solar für Entwürfe eines solarbetriebenen Aufwindkraftwerks. 2010 ging der Award in der Kategorie "Gebaute Umwelt" an das brasilianische Architekturbüro "Triptyque" für das Büro- und Galeriegebäude "HARMONIA 57". Erster Preisträger in dieser Kategorie im Jahr 2007 war Thom Mayne / Morphosis mit dem San Francisco Federal Building. Weitere Informationen finden Sie hier
In der Kategorie "Gebaute Umwelt", die mit einem Preisgeld von 80.000 EUR dotiert ist, können Architektur- und Stadtplanungsprojekte eingereicht werden, die innerhalb der letzten beiden Jahre fertig gestellt wurden. Es können sowohl Neubauprojekte eingereicht werden als auch Projekte, die unter Nutzung bestehender Strukturen entwickelt wurden. Das Gewinnerprojekt soll höchsten ästhetischen Ansprüchen entsprechen und zudem innovative Lösungen für verbesserte Ressourcennutzung, Umweltschutz sowie die Verbesserung der Lebensbedingungen aufzeigen. Einen besonderen Fokus wird die Jury auf die Anwendung neuester Technologien legen.

New York City Resource & Mobility, Terreform ONE + Terrefuge, Mitchell Joachim & Maria Aiolova, Co-Founders

Foto: Rasmus Norlander

Foto: Rasmus Norlander

Photo: Rasmus Norlander

Photo: Rasmus Norlander

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/8/28661_015_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437 https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/R/T/RTEmagicC_ZumtobelAward_01.jpg_1.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.