You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kleine Wohnbauten

"Kleine Wohnbauten" widersprechen auf den ersten Blick dem aktuellen Bestreben nachhaltig zu bauen. Erst ab mehreren Geschossen und größeren Siedlungen hoher Dichte lohnen die gemeinschaftliche Nutzung von Einrichtungen und die Durchführung ökologischer Konzepte, kann Energie- und Flächenverbrauch minimiert werden. Andererseits träumen gerade junge Familien nach wie vor vom Einfamilienhaus am Stadtrand. Gemischte Siedlungen scheinen hier einen sinnvollen Kompromiss darzustellen, der Passivhausstandard sollte zur Regel werden.

In der aktuellen Ausgabe von DETAIL zeigt ein einführender Artikel die wichtigsten Aspekte nachhaltiger Siedlungskonzepte auf, im Anschluss werden zahlreiche Beispiele vom Einfamilienhaus, über Reihenhäuser, Kettenhäuser, Hofhäuser, bis hin zum städtischen Wohnhaus typologisch dokumentiert.

In der Rubrik "Prozess" stellen die in Rotterdam ansässigen Architekten Kempe Thill ihren Reihenhauskomplex in Amsterdam ausführlich vor. Das niedrige Budget erforderte einen hohen Grad an Standardisierung und eine Minimierung der Fassadenfläche. Nicht nur bei diesem Projekt gelang es den Architekten, eine hochwertige Ausführung mit hoher Wohnqualität trotz eingeschränkter Möglichkeiten umzusetzen. Daneben steht die dänische Wohnsiedlung von Tegnestuen Vandkunsten. Auch hier galt es mit wenig Geld hohen Anforderungen zu genügen. Die Lösung ist jedoch eine andere: Die hölzernen Gebäude im ländlichen Umfeld gruppieren sich um gemeinschaftliche Höfe. Die Bauten bestehen aus Modulen, die wie in einem Baukasten in mannigfaltigen Varianten zusammengesetzt werden können, sodass ein komplexes System aus einer kleinen, sich wiederholenden Einheit entsteht.

Kurze Werbepause

Dieses Heft
DETAIL 3/2010

Kleine Wohnbauten

Inhalt (PDF)
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.