You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Solares Bauen

Die europäische Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden verpflichtet alle Mitgliedsstaaten bis 4.1.2006 einen Energiepass für Gebäude einzuführen. Solares Bauen wird durch diese Maßnahme für alle Architekten erneut zum Thema und einen zusätzlichen Aufschwung erhalten. 
Die aktuelle Ausgabe von DETAIL "Solares Bauen" zeigt, dass selbst Stararchitekten wie Herzog & de Meuron bei der Universitätsbibliothek in Cottbus oder Behnisch und Behnisch beim Genzyme Center in Cambridge energiesparende Konzepte einsetzen und zum gestalterischen Entwurfsthema machen. Dass der Einsatz regenerativer Energien nicht zwangsläufig hohe Baukosten verursachen muss, demonstrieren kleine Projekte in Vorarlberg, die mit teils revolutionären Fassadenkonzepten übliche Vorstellungen von Einfamilienhausidylle und dogmatischer Bauphysik hinterfragen. 
Doch worin liegen regionale Unterschiede z.B. zwischen Passivhausstandard in Deutschland und Minergie-P-Zertifizierung in der Schweiz? Welche Maßnahmen sind sinnvoll, um eine möglichst CO2-neutrale Energieversorgung zu erreichen?

Kurze Werbepause

Dieses Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.