You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

structure 1/2018

Als Queen Elizabeth II. im Jahr 1964 die Forth Road Bridge in Schottland direkt neben der histo­rischen Forth-Bridge eröffnete, wird sie kaum damit gerechnet haben, mehr als 50 Jahre später noch eine weitere benachbarte Brücke über den Forth einzuweihen. Doch seit vergangenen Herbst überbrücken nun drei beeindruckende Ingenieurbauwerke aus drei Jahrhunderten den Forth und ­bilden ein weltweit einmaliges Ensemble von Großbrücken. Die neue Schrägseilbrücke Queensferry Crossing mit einer Gesamtlänge von über 2600 m und 210 m hohen Pylonen erhält durch die in Feldmitte überkreuzten Kabel die erforderliche Steifigkeit.

Neben dieser herausragenden Ingenieur­leistung präsentiert die aktuelle structure-Ausgabe weitere spannende Tragwerkslösungen, wie das offene Dachtragwerk eines Feinkostmarkts in Stuttgart, bei dem Holz und Stahl sich ergänzen, oder die ausdrucksstarke Stahlkonstruktion einer Fußgängerbrücke in Beer Sheva in Israel. Im Techno­logie-Präsentationszentrum bei Chicago ­dienen die markanten Vierendeelträger des Dachs als Demonstrator der zur Fertigung eingesetzten Laserschnitttechnik.

Mit dieser Ausgabe wird structure zur eigenständigen internationalen Fachzeitschrift für Bauingenieure. Die Zeitschrift structure bietet eine Plattform, die Ingenieure nicht nur als Ermöglicher sondern als Mitgestalter unserer gebauten Umwelt zeigt. Denn warum sollte – neben der fachlichen Exper­tise – nicht auch die kreative Leistung der ­Ingenieure zum Selbstverständnis des Berufs gehören?

Kurze Werbepause

Dieses Heft
STRUCTURE S1/2018

structure 1/2018

Inhalt (PDF)
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.