You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Temporäre Bauten

Temporäre Architekturprojekte gewinnen zunehmend an Bedeutung – sei es als kunstvoller Pavillon für Veranstaltungen, als Wohnraum auf Zeit oder als befristeter Interimsbau. Auf begrenzte Lebensdauer ausgelegt, bieten sie oftmals mehr gestalterische Freiräume als dauerhafte Gebäude und inspirieren zu neuen konstruktiven und räumlichen Konzepten.

Die Oktober-Ausgabe zeigt den Reiz der Bauaufgabe anhand von Projekten unterschiedlichen Maßstabs und Nutzungsdauer. Das Spektrum reicht vom transportablen Teepavillon aus Bambus und Reispapier über demontierbare Schirme als elegante Stadtmöbel bis hin zum temporären Hörsaalgebäude. Auch faszinierende Kulturbauten sind vertreten, wie das provisorische Theater »The Shed« in London und der akustisch hervorragende Konzertsaal in der italienischen Stadt L’Aquila.

Heft im DETAIL online shop kaufen

Kurze Werbepause

Dieses Heft
DETAIL 10/2013

Temporäre Bauten

Inhalt (PDF)
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.