You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Lichte Momente, Stadthaus Ulm, Anders Sune Berg

Lichte Momente: Ausstellung im Stadthaus Ulm

Der Schwerpunkt des ersten Ausstellungsteils liegt auf der Lichtmalerei, der Fotografie. Viele bekannte Namen sind vertreten, darunter der 2013 verstorbene Klaus Heider. In seiner Interpretation des römischen Pantheons zeigt er unter anderem in einer kontrastreichen Negativaufnahme, wie Tageslicht durch das Opaion fällt und die Konturen der Kassettendecke hervorhebt. In seinen Lichtzeichnungen thematisiert Klaus Heider die experimentellen Möglichkeiten der Langzeitbelichtung.



Weitere Künstler widmen sich dem Dialog zwischen Tag und Nacht, hinterfragen unsere Sehgewohnheiten und generieren mittels Linienrasterbildern 3D-Aufnahmen in Lichtkästen. Auch das letzte Werk der Stuttgarter Künstlerin rosalie ist ausgestellt: eine Licht- und Klangskulptur zu Gustav Mahlers 8. Sinfonie. 



Im zweiten Abschnitt der Ausstellung, der sich Lichtobjekten widmet, zaubert Ólafur Eliassion Regenbögen und Lichtreflexe ins Innere des Kabinetts. Schattenspiele tanzen über die Wände des Stadthauses und lichtkinetische Objekte sorgen für weitere farbliche Akzente.



Zusätzlich zu den permanent aufgebauten Werken finden Tanzperformances der Strado Compagnia Danza statt sowie einige musikalische Events. Die Termine sind der Website des Stadthauses Ulm zu entnehmen.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.