You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

4dTEX – Frankfurter Forschungsinstitut Frankfurt University of Applied Sciences

4dTEX beziehungsweise das Forschungsprojekt ReFaTex (Reversibel faltbare, energetisch wirksame 3D-Textilien im Baubereich) untersucht das Potential  sogenannter Abstandstextilien für ultraleichte, gleichermaßen stabile, bewegliche und bei Bedarf adaptive Elemente im Öffnungsbereich. Sie können opak oder transluzent, gedämmt oder ungedämmt hergestellt werden. Je nach Dämmstandard und Stabilität werden sie konstruktiv und bereichsweise mit Schaum verstärkt.

Ziel sind robuste und wartungsarme Produkte, die den Energieverlust der Gebäudehülle deutlich reduzieren und je nach Bewegungs- oder Öffnungszustand gleichzeitig direkte oder wahlweise diffuse Sonneneinstrahlung zulassen. Transluzenz und Bewegung funktionieren über das Abstandstextil, wobei jeweils keine zusätzlichen mechanischen Scharniere benötigt werden. Das Projekt wurde gefördert durch die Förderlinie »Innovationsfonds Forschung« in Hessen.

Studio Textiler Leichtbau, Prof. Claudia Lüling,
Wissenschaftliche Mitarbeiter: 
M.A. Johanna Beuscher, Dip.-Ing. Natalija Miodragovic, Dipl.-Des. Steffen Reiter, Dipl.-Ing. Iva Richter
Tutoren: Philipp Cronenberg, Rasmus Kallenberg, David Knecevic, Eugen Kraus, Ivan Litwitschenko, Marius Mersinger

frankfurt-university.de

DETAIL research LAB, BAU 2019, Exponate, FFin – Frankfurter Forschungsinstitut Frankfurt University of Applied Sciences

Foto: FFin – Frankfurter Forschungsinstitut Frankfurt University of Applied Sciences

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.