You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Gesucht werden Start-ups mit innovativen Lösungen für die Baubranche, die Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner, Ingenieure, Handwerker, Bauunternehmen, Bauherren, den Baustoffhandel oder die Immobilien- und Wohnungswirtschaft bei ihrer Arbeit unterstützen. Die teilnehmenden Start-ups dürfen vor maximal fünf Jahren gegründet worden sein und sollten bereits erste Meilensteine in der Unternehmens- oder Produktentwicklung erreicht haben. Es können sich auch Start-ups bewerben, die Teil eines größeren Unternehmens sind, sofern sich das neue Produkt vom üblichen kommerziellen Geschäft abhebt.

¬    Die Innovation schafft einen Mehrwert für die Baubranche
¬    Das Start-up wurde vor weniger als fünf Jahren gegründet
¬    Das Start-up hat max. 20 Mitarbeiter
¬    Ein erster Meilenstein wurde bereits erreicht
¬    Sollte es sich bei der eingereichten Lösung des Start-ups um ein Produkt handeln, muss eine Zulassung für den deutschen Markt vorliegen.

Auswahl der 10 Nominierten

Entscheidend ist der Nutzen für Kunden und die Baubranche sowie das künftige Marktpotenzial. Die oben aufgeführten Voraussetzungen für die Teilnahme müssen natürlich erfüllt sein. Die 10 nominierten Start-ups, die sich auf dem Digital Village präsentieren dürfen, werden von der Architekturfachzeitschrift DETAIL sowie von Vertretern der Messe München ausgewählt und ihre Kontaktdaten im Anschluss an die Weltleitmesse BAU 2021 zur weiteren Abstimmung sowie Planung und Organisation des eigenen Kontaktstandes auf dem Digital Village weitergegeben.

Ausschlusskriterien

Die Einreichungen müssen den Einreichungskriterien inhaltlich und formal in allen Punkten entsprechen. Bewerbungen, die den Einreichungsbedingungen widersprechen, können ausgeschlossen werden. Die Bewerbungen müssen außerdem termingerecht 1. Juli – 25. September 2020, 23:59 Uhr MESZ; Ortszeit München und vollständig eingereicht werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine Fristverlängerungen und Nachreichungen möglich sind. Auch ist eine Änderung von einmal abgesendeten Daten und Unterlagen nicht mehr möglich. Jurymitglieder und deren Mitarbeiter sowie Mitarbeiter des Auslobers sind grundsätzlich von der Teilnahme ausgeschlossen.
Die Messe BAU 2021, behält sich das Recht vor, die Veranstaltung anzupassen oder ggf. rechtzeitig abzusagen. Ein Anspruch auf Zusage auf einen Kontaktstand auf der BAU 2021 besteht ausdrücklich nicht.


Datenschutzregelung und Urheberrecht

Bei der Einreichung wird vorausgesetzt, dass der Verfasser im Besitz des uneingeschränkten Urheberrechts der innovativen Idee (Produkt, Plattform, Dienstleistung o.ä.) und teilnahmeberechtigt ist.
Die eingereichten Unterlagen der Bewerber werden im Rahmen der aktuell geltenden Datenschutzregelungen vom Auslober archiviert. Das Urheberrecht verbleibt beim Verfasser.
Für die Teilnahme am Digital Village muss der Verfasser sowohl die Datenschutzerklärung als auch die Teilnahmebedingungen akzeptieren.


Geheimhaltung und Berichterstattung

Zum Schutz der Gründer unterzeichnen alle Beteiligten des Wettbewerbs eine Geheimhaltungserklärung. Über die Nominierten sowie den Gewinner wird in den Medien berichtet. Die Daten aller Bewerber werden nur im Rahmen des Digital Village auf der BAU 2021 und dem dazugehörigen Wettbewerb online als auch print genutzt.

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.