You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gewinner des Sonderpreis DETAIL inside: Atrium des Life Science & Bioengineering Gebäudes der Technischen Universität Dänemark

Das neue Gebäude für Life Science und Bioengineering ist mit einer Fläche von 47 000 m² das größte Neubauprojekt seit der Einweihung der Technischen Universität Dänemark in den 1960er-Jahren. Es bietet modernste Forschungseinrichtungen und Labore für insgesamt 800 Mitarbeiter. Ziel war es, die Vernetzung zwischen den einzelnen Disziplinen sowohl intern als auch übergreifend zu fördern.

Als Drehscheibe für Wissensaustausch und soziale Interaktion konzipierten Christensen & Co Architects in Zusammenarbeit mit Rørbaek og Møller Arkitekter »The Biosphere«: eine lichtdurchflutete räumliche Mitte mit Nischen und Balkonen zwischen auskragenden Holzwürfeln, in denen sich Besprechungs- und informelle Begegnungsräume unterschiedlichster Größen für sechs bis maximal dreißig Personen befinden. Aus großformatigen Oberlichtern fällt Tageslicht in den dreigeschossigen Gebäudekomplex und modelliert plastisch abwechslungsreiche Raumeindrücke. Zusammen mit den nahezu identisch großen Fenstern in den Besprechungsboxen entsteht eine flirrende Oberfläche mit Ein- und Ausblicken.

Die gesamte Innenhülle des zentralen Bereichs ist verkleidet mit 18 400 Lamellen aus amerikanischer Weißeiche, die einen Kern aus Birkensperrholz aufweisen. Mit einer Gesamtlänge von rund 50 000 m schaffen sie eine homogene Oberflächenstruktur, die perfekt auf Fenster- und Türöffnungen ausgerichtet ist. Im jeweils darüberliegenden Geschoss werden aus den geschlossenen Kuben variabel bespielbare Freibereiche. Die nach oben verlängerten Lamellen dienen hier als umlaufende Brüstung. 

Christensen & Co Architects, Atrium, TU Dänemark

Grafik: Christensen & Co Architects

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.