You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Gemeinsam geht’s besser: Vindmøllebakken von Helen & Hard in Stavanger

Was tut der Architekt, wenn er einen Platz zum Wohnen sucht, aber nichts Geeignetes findet? Er baut sich selbst etwas. Im Fall des Wohnprojekts Vindmøllebakken haben Reinhard Kropf und seine Partnerin Siv Helene Stangeland von Helen & Hard aus Stavanger jedoch nicht nur für sich selbst geplant: Die Wohnanlage in Innenstadtnähe umfasst insgesamt 40 Eigentumswohnungen, vier Reihenhäuser, zehn Mietwohnungen und rund 500 m2 Gemeinschaftsfläche – darunter ein Gewächshaus, eine Gemeinschaftsküche mit Speisesaal, eine Bibliothek und eine Art Amphitheater. Verwaltet werden alle diese Einrichtungen von den Bewohnern selbst in nicht weniger als 22 Arbeitsgruppen. Wie koordiniert man so einen Prozess? Wie sorgt man dafür, dass das Gemeinschaftsgefühl auch über Jahre lebendig bleibt? Und lässt sich ein solches Projekt auch unter kommerziellen Bedingungen realisieren? Über diese Fragen gibt Reinhard Kropf im Podcast Antworten.

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 5/2021 mit dem Themenschwerpunkt “Mauerwerk“.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.